Hilfe

Inhaltsverzeichnis

Suche

Auf der Startseite können Sie eine einfache Suche ausführen, indem Sie Suchbegriffe in das Suchfeld eingeben und auf "Suchen" klicken. Die Suchmaschine zeigt dann die Ergebnisse an, die alle Ihre Suchbegriffe enthalten.

Nach einer Phrase suchen Sie, indem Sie Anführungsstriche vor und nach Ihrem Suchbegriff eingeben, z.B. "bill clinton".

Sie können die booleschen Operatoren AND, OR und NOT benutzen, um Ihre Resultate zu verfeinern. AND (alle Wörter miteinbeziehen) und NOT (ohne diese Wörter) grenzen die Resultate ein, OR (mindestens eines der Wörter) erweitert die Suche. So findet die Eingabe clinton NOT bill alle Artikel über Clinton aber nicht über Bill Clinton. Sie können Begriffe gruppieren, indem Sie Klammern verwenden. z.B. (Bern OR Thun) AND Aar.

Auf der Suchergebnisseite zeigt der Bereich "Suchfilter" die Filter an, die bei der Suche angewendet wurden. Sie können diese mit einem Klick auf das "x"-Symbol entfernen. Der Bereich "Suche verfeinern" zeigt die häufigsten Werte an, die in verschiedenen Kategorien in den Suchergebnissen vorkommen. Wählen Sie eine dieser Facetten aus, wird diese als Suchfilter eingesetzt.

Erweiterte Suche

In der Registerkarte Erweiterte Suche ermöglicht es, die Suchergebnisse zu begrenzen auf:

  • eine oder mehrere Publikationen
  • einen Zeitraum
  • einen oder mehrere Kantone (als Erscheinungsorte).

Sie können auch festlegen, ob Ihre Suchbegriffe im Volltext oder nur in Artikelüberschriften, Kommentaren oder Tags gesucht werden sollen. Sie können ausserdem wählen, ob die Suchergebnisse mit Vorschaubildern oder -texten angezeigt werden sollen.

Syntax der erweiterten Suche

Suchterme können stärker gewichtet werden, um die Suchresultate zu verändern. Dies kann erreicht werden, indem "^" und eine Gewichtung am Ende des Terms angefügt wird, z.B. Alpen Wallis^2 wird "Wallis" im Anzeigeranking stärker gewichten als "Alpen".

Mit Platzhaltern können Sie Suchbegriffe abkürzen (trunkieren). Das Fragezeichen "?" ersetzt genau ein Zeichen, das Sternchen "*" steht für eine unbestimmte Anzahl Zeichen. Mit feder* wird gesucht nach "Feder", "federn", "Federer", "Federkleid" etc.

Unscharfes Suchen (Fuzzy searching) ist möglich durch Anfügen von "~1" am Ende eines Suchbegriffs, z.B. raum~1 findet die Begriffe "saum" und "raums" wie auch "raum". Dies ist hilfreich, wenn im Volltext Fehler vorliegen, die bei der Optical Character Recognition entstanden sind.

Bei der Suche kann auch vorgegeben werden, wie nahe beieinander zwei Begriffe maximal liegen müssen (Proximity searching). "Peter Müller"~3 findet nur Resultate, bei denen "Peter" und "Müller" nicht weiter als 3 Positionen (Begriffe) auseinanderliegen. So wird neben "Peter Müller" auch "Peter K. Müller", "Peter Konrad Müller", "Peter Weber-Müller" und auch "Müller Peter" gefunden.

Optische Zeichenerkennung

Optische Zeichenerkennung, oder kurz OCR, ist ein Prozess, bei dem eine Software ein Seitenbild liest und dieses durch das Erkennen von Buchstabenformen in eine Textdatei übersetzt (nach NINCH Guide to Good Practice in the Digital Representation and Management of Cultural Heritage Materials).

OCR ermöglicht es, grosse Mengen Volltextdaten zu durchsuchen, ist aber nicht zu 100% genau. Die Genauigkeit ist abhängig von der Druckqualität der Originalausgabe, der Qualität der Scans und der Qualität der OCR-Software. Ausgaben mit schlechter Papierqualität, kleinem Druck, unterschiedlichen Schrifttypen, Mehrspalten-Layouts oder beschädigten Seiten haben teilweise eine geringere OCR-Qualität zur Folge.

Die durchsuchbaren Volltexte und Artikeltitel der Zeitungen in dieser Sammlung wurden durch OCR-Softwares automatisch generiert. Sie wurden nicht manuell überprüft oder korrigiert.

Um den Volltext anzusehen, gehen Sie auf die Seite/Artikel und klicken auf den "Text dieser Seite/Text dieses Artikel".

Text korrigieren - Präambel

Nur jene Zeitungen, die auf «Artikellevel» segmentiert sind, können bearbeitet werden. Um diese zu finden, nutzen Sie die Liste der korrigierbaren Zeitungen oder die Facette «Segmentierungslevel» auf der linken Seite Ihrer Trefferliste. Dies garantiert, dass die von Ihnen vorgenommenen Korrekturen auch nach einer möglichen künftigen Migration erhalten bleiben.

Wie der Volltext korrigiert wird

Um auf die Textkorrekturoberfläche zu gelangen, klicken Sie auf "Diesen Text korrigieren". Diese Oberfläche ist in zwei Bereiche aufgeteilt: rechts werden die Seitenbilder des Dokumentes angezeigt, die linke Seite wird zum Bearbeiten von Textzeilen verwendet.

Wenn Sie die Maus über ein Seitenbild im rechten Bereich bewegen, werden die Blöcke hervorgehoben. Sie können diese Anzeige durch Ziehen mit der Maus durchblättern oder mit den Symbolen oberhalb der Anzeige vergrössern / verkleinern. Das Anklicken eines hervorgehobenen Blocks wählt diesen aus und lädt ein Formular zum Bearbeiten dieses Blockes im linken Bereich.

Korrigieren Sie den Text Zeile für Zeile. Auf der rechten Seite wird eine rote Box angezeigt, die Ihnen dabei hilft festzustellen, welcher Text in der Zeile vorhanden sein soll. Haben Sie die Korrektur fertiggestellt, klicken Sie auf "Speichern". Die Änderungen werden sofort übernommen. Alternativ klicken Sie auf "Abbrechen" damit alle ungespeicherten, von Ihnen vorgenommenen Änderungen verworfen werden.

Sie können dann weitere Korrekturen am selben Block vornehmen, mit Klick auf "Weiter" zum nächsten Block wechseln, einen anderen Textblock auf der rechten Seite auswählen oder die Textkorrekturansicht mittels Klick auf "Zurück zum Ansichtsmodus" beenden. Klicken Sie auf "Speichern & verlassen" anstelle von "Speichern" so werden die Änderungen gespeichert und Sie werden automatisch zur normalen Ansicht zurückgeleitet.

Wie kann Vandalismus gemeldet werden

Wenn ein Artikel durch Nutzer der Plattform korrigiert wurde, erscheint eine Liste von "Korrektoren" oberhalb des Textes. Wenn Ihnen auffällt, dass der Text nicht den Inhalt der Seite widerspiegelt (wenn Sie z.B. Werbung, verdächtige Links oder fehlerhafte Beschreibungen entdecken), können Sie den Vandalismus an die Administratoren der Plattform melden.

Um Vandalismus zu melden, gehen Sie in den Korrekturmodus des Textes, von dem Sie denken, dass er falsch transkribiert wurde, indem Sie auf "Diesen Text Korrigieren" klicken. Nachdem Sie den fraglichen Textblock markiert haben, sollte ein "Melden Sie eine verdächtige Korrektur"-Button erscheinen. Klicken Sie auf den Button und folgen Sie den Anweisungen, um den Bericht abzusenden.

Sobald die Administratoren der Plattform den Bericht erhalten haben, wird geprüft, ob tatsächlich Vandalismus vorliegt. Ist dies der Fall werden alle Korrekturen des Nutzers, der die fehlerhaften Korrekturen gemacht hat, rückgängig gemacht und der Account des Nutzers wird gesperrt.

Drucken

Artikel können nach Auswahl der Artikel und Klick auf "Schneide Artikel aus" direkt aus der Webansicht gedruckt werden.

Die PDF Versionen von Ausgaben und Seiten können zum Drucken heruntergeladen werden.

Technische Voraussetzungen

Generell benötigen Sie einen Webbrowser wie Chrome, Firefox, Internet Explorer, Safari, Opera oder Microsoft Edge, um diese Sammlung zu durchsuchen. Um PDFs anzuzeigen oder zu drucken, benötigen Sie einen PDF Viewer wie Adobe Reader.