La Sentinelle

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1 Donnerstag, 1. April 1926
1 Ausgabe
2 Freitag, 2. April 1926
3 Samstag, 3. April 1926
1 Ausgabe
4 Sonntag, 4. April 1926
5 Montag, 5. April 1926
6 Dienstag, 6. April 1926
1 Ausgabe
7 Mittwoch, 7. April 1926
1 Ausgabe
8 Donnerstag, 8. April 1926
1 Ausgabe
9 Freitag, 9. April 1926
1 Ausgabe
10 Samstag, 10. April 1926
1 Ausgabe
11 Sonntag, 11. April 1926
12 Montag, 12. April 1926
1 Ausgabe
13 Dienstag, 13. April 1926
1 Ausgabe
14 Mittwoch, 14. April 1926
1 Ausgabe
15 Donnerstag, 15. April 1926
1 Ausgabe
16 Freitag, 16. April 1926
1 Ausgabe
17 Samstag, 17. April 1926
1 Ausgabe
18 Sonntag, 18. April 1926
19 Montag, 19. April 1926
1 Ausgabe
20 Dienstag, 20. April 1926
1 Ausgabe
21 Mittwoch, 21. April 1926
1 Ausgabe
22 Donnerstag, 22. April 1926
1 Ausgabe
23 Freitag, 23. April 1926
1 Ausgabe
24 Samstag, 24. April 1926
1 Ausgabe
25 Sonntag, 25. April 1926
26 Montag, 26. April 1926
1 Ausgabe
27 Dienstag, 27. April 1926
1 Ausgabe
28 Mittwoch, 28. April 1926
1 Ausgabe
29 Donnerstag, 29. April 1926
1 Ausgabe
30 Freitag, 30. April 1926
1 Ausgabe

Suche in dieser Zeitung

Über diese Zeitung

Titel: La Sentinelle
Kanton: Neuenburg
Online verfügbar: 4. Januar 1890 - 19. Mai 1971 (20,183 Ausgaben, 131,832 Seiten)
Rechte: private Nutzung
Segmentierungsniveau: automatisch / nicht kontrolliert
Beschreibung: Am 4. Januar 1890 erschien die erste Ausgabe der Zeitung La Sentinelle. Gegründet durch die Union des sociétés ouvrières in La Chaux-de-Fonds spiegelte sie unter dem Chefredakteur Walter Biolley (1866-1905) die Ideen der Sozialdemokratischen Partei Schweiz (SP) wieder. Sehr engagiert zugunsten der sozialen Justiz und der Arbeiterklasse, wurde sie durch Persönlichkeiten aus der Politik wie Charles Naine (1874-1926) oder Ernest-Paul Graber (1875-1956) geprägt. Finanzielle Sorgen, führten 1965 schliesslich zur Fusion mit der Tageszeitung der Waadtländer und Genfer Sozialisten Le Peuple unter dem neuen Namen Le Peuple La Sentinelle. Diese grosse, sozialistisch geprägte, Westschweizer Tageszeitung überlebte in dieser Form bis zum 19. Mai 1971, dem Erscheinungsdatum der letzten Ausgabe.