Courrier de Sierre

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1 Samstag, 1. August 1908
2 Sonntag, 2. August 1908
3 Montag, 3. August 1908
1 Ausgabe
4 Dienstag, 4. August 1908
5 Mittwoch, 5. August 1908
6 Donnerstag, 6. August 1908
7 Freitag, 7. August 1908
1 Ausgabe
8 Samstag, 8. August 1908
9 Sonntag, 9. August 1908
10 Montag, 10. August 1908
1 Ausgabe
11 Dienstag, 11. August 1908
12 Mittwoch, 12. August 1908
13 Donnerstag, 13. August 1908
14 Freitag, 14. August 1908
1 Ausgabe
15 Samstag, 15. August 1908
16 Sonntag, 16. August 1908
17 Montag, 17. August 1908
1 Ausgabe
18 Dienstag, 18. August 1908
19 Mittwoch, 19. August 1908
20 Donnerstag, 20. August 1908
21 Freitag, 21. August 1908
1 Ausgabe
22 Samstag, 22. August 1908
23 Sonntag, 23. August 1908
24 Montag, 24. August 1908
1 Ausgabe
25 Dienstag, 25. August 1908
26 Mittwoch, 26. August 1908
27 Donnerstag, 27. August 1908
28 Freitag, 28. August 1908
1 Ausgabe
29 Samstag, 29. August 1908
30 Sonntag, 30. August 1908
31 Montag, 31. August 1908
1 Ausgabe

Suche in dieser Zeitung

Umlaute und Akzente werden bei der Suche berücksichtigt. Die Suchbegriffe „nutzen“ und „nützen“ führen nicht zum gleichen Ergebnis

Über diese Zeitung

Titel: Courrier de Sierre
Kanton: Wallis
Online verfügbar: 12. Dezember 1906 - 11. Dezember 1908 (206 Ausgaben, 822 Seiten)
Bibliografische Informationen (Helveticat): http://permalink.snl.ch/bib/sz991018028828203976
Rechte: private Nutzung
Segmentierungsniveau: automatisch / nicht kontrolliert
Beschreibung: Zweimal in der Woche und zum ersten Mal am 12. Dezember 1906 erscheinend, will der Courrier de Sierre die Entwicklung des Bezirks von Sion, seiner Wirtschaft und seiner Industrie vorantreiben. «Als guter Katholik immer den wirtschaftlichen, kommerziellen und industriellen Interessen des Bezirks und seiner Umgebung verschrieben", beschreibt er seine Funktion genauer: Der Courrier werde eine populäre, industrielle, kommerzielle, landwirtschaftliche, gastgewerbliche und sportliche Zeitung sein, welche eine Zusammenfassung der politischen Nachrichten im Ausland anbietet, und den Wunsch hegt eine literarische Plattform für junge Talente aus der Region zu werden. Sein Erscheinen wird im Februar 1909 eingestellt.