Die Tat

1935

Suche in dieser Zeitung

Über diese Zeitung

Titel: Die Tat
Region: Zürich
Online verfügbar: 13. November 1935 - 22. September 1978 (12,971 Ausgaben, 218,295 Seiten)
Rechte: private Nutzung
Segmentierungsniveau: automatisch / nicht kontrolliert
Beschreibung: Die Tat wurde 1939 von Gottlieb Duttweiler gegründet und erschien täglich. Sie vertrat insbesondere die Themen des Landesrings der Unabhängigen, einer ebenfalls von Duttweiler gegründeten liberalen Partei. Durch ihre klare politische Haltung - sie distanzierte sich bereits sehr früh vom Nationalsozialismus - und mithilfe ihrer wöchtenlich erscheinenden Beilage Literarische Tat, galt sie mit den Jahren als seriöse Zeitung. Die Literarische Tat wurde von Max Rychner und später von Erwin Jaeckle geleitet. In ihrer besten Zeit, vor dem 2. Weltkrieg, wurde sie in einer Auflage von über 40'000 Exemplaren herausgegeben. Nach Jahren der wachsenden Verluste, die mit der schrumpfenden Bedeutung der politischen Presse einherging, wurde sie 1977 schliesslich eingestellt. Die darauf folgende, von der Migros herausgegebene und von Roger Schawinsky geleitete Boulevardzeitung trug den gleichen Titel und erschien nur noch bis 1978.